Ein guter Start in das neue Wettkampfjahr

Traditionell begann das neue Wettkampfjahr „Jugend trainiert für Olympia“ mit den Wettbewerben im Fußball. Unsere Schule wurde durch die Jungen in den Wettkampfklassen III und IV vertreten.

Nach einem sehr guten zweiten Platz im Vorausscheid gelang den Jungen der WK III der Einzug in das Kreisfinale, welches am 18.09.18 in Aken stattfand. Dort hingen die „Trauben“ erwartungsgemäß sehr hoch. Zwei tolle Spiele gegen die Gymnasien aus Bitterfeld und Köthen wurden leider mit keinem Torerfolg belohnt, so dass am Ende das Spiel gegen die Freie Schule Köthen zu einem Endspiel um den dritten Platz wurde. Dort fehlte jede taktische Vernunft. Gepaart mit einem großen Hauch Überheblichkeit einiger Spieler gingen unsere Jungen mit 4:0 unter.



Bitteres Lehrgeld für sonst vorbildlich kämpfende und gut spielende Jungs. Ein besonderes Lob gebührt unserem Torwart Kenneth Hergotzik, der uns mit tollen Paraden immer wieder im Spiel hielt. Weitere Spieler waren Aaron Reichardt, Jonas Lange, Malte Reiche, Lesley Winzer, Rafael Reichert, Elias Rathmann, Cornell Müller, Jannis Kelimes, Luca Prielipp, Moritz Fiala, Michel Hame und Anthony Henze.

Eine doppelte Premiere

...gab es in der Wettkampfklasse IV. Erstmals an der Seitenlinie als Trainer- unser Sportlehrer Herr Tkalec- erstmals für uns im Einsatz- die Jungen der 5. Klassen.

Es sollte eine gelungene Premiere werden. Sechs Mannschaften kämpften um die begehrten zwei Plätze, die zum Einzug ins Landkreisfinale berechtigen. Souverän gewannen unsere Jungen in ihrer Vorrundengruppe gegen das Gymnasium aus Wolfen und die Jungen der Sekundarschule Raguhn. Dann kam ein Krimi ohnegleichen im Halbfinalspiel gegen die Sekundarschule Zörbig. Nach der regulären Spielzeit stand es unentschieden, so dass ein 9m- Schießen über den Einzug ins Finale entscheiden musste. Leider waren nicht alle Nerven stahlhart, so dass wir knapp verloren.

fb_1.jpg

(Das eine Foto mit den zum Neun-Meter-Punkt ist das einzige fotografische Zeugnis vom Turnier.)


Das Spiel um Platz 3 war erneut gegen Raguhn und wurde von unseren Jungs gewonnen. Ein dritter Platz ist ein toller Start und Grund zum Stolz über die gezeigte Leistung. Herzlichen Glückwunsch an Herrn Tkalec und Charles Kropp, Noah Sobotta, Lucas Hanisch, Elias Schalling, Niclas SChäpe, Kris Reddig, Julius Kriebisch, Luca Schumann und Anian Donath.




Datenschutzerklärung