„Schwimmmeister und Badenixen“ unserer Schule mit Leistungsbereitschaft und Teamgeist zum großen Erfolg

Am Freitag, dem 12.04.2019, fand im „Heinz Deininger Sportbad“ Bitterfeld erstmalig ein Schwimmwettbewerb zwischen vier Schulen aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld statt. Für die Teilnahme hatten sich unsere Ganztagsschule „Adolph Diesterweg“ aus Roitzsch, das Bitterfelder Europagymnasium „Walther Rathenau“, die Sekundarschule Zörbig und die Sekundarschule „Helene Lange“ aus Bitterfeld angemeldet.

 

 

In den drei Disziplinen Brustschwimmen, Freistil und Rückenschwimmen traten die Schulen in weiblichen und männlichen Staffeln an, bestehend aus jeweils sechs Schülern, über 6 x 50 m. Die Siegerstaffeln erhielten tolle Preise wie Pokale, Medaillen, Urkunden und eine finanzielle Prämie.

Die besten Schwimmer und Schwimmerinnen unserer Schule waren dem Aufruf zur Teilnahme an den Wettkämpfen gefolgt. Betreut von Herrn Tkalec konnten alle weiblichen Staffelwettbewerbe gewonnen und in den männlichen Staffeln jeweils die Bronzemedaille errungen werden. Durch die herausragenden Leistungen unserer „Goldenen Schwimmerinnen“ erreichte unsere Ganztagsschule den 1. Platz in der Gesamtauswertung. Neben einem großen Pokal und vergoldeten Medaillen erhielten wir eine Prämie von 150 Euro, welche für eine Belohnung der erfolgreichen Schwimmer und Schwimmerinnen sowie für neue attraktive Unterrichtsmaterialien des Schwimmsportunterrichts der Ganztagsschule verwendet werden.

Herzlichen Dank an die jungen Schwimmer und Schwimmerinnen sowie an alle Eltern für das Fahren ihrer Kinder zum Wettkampf.
Unsere Starter und Starterinnen waren: Paulina Mikolajczak, Lena Tokarski, Rike Meier, Lenja Hoppe, Jessy-Lee Bernhardt, Eric Elze, Tim Haedicke, Julius Kriebisch, Moritz Fiala, Aaron Reichardt, Lennox Lüers und Tobias Müller.
Allen Schülern und Schülerinnen herzlichen Dank für ihre Teilnahme und große Leistungsbereitschaft.

Kai Tkalec




Datenschutzerklärung