Sportfest 2019 – fünf Schulrekorde und mehr

Schulrekorde sind nicht alles, aber sie sind das Salz in der Suppe. Stolz können Lina Kelimes, Charles Kropp, Charlize Klugmann, Jasmin Wittek, Ron Hoffmann und Lene Endler auf die Verbesserung dieser im Mehrkampf und 800m – Lauf verweisen.


Genauso können aber auch alle anderen 400 Schüler stolz auf ihre Leistungen beim diesjährigen Sportfest in den leichtathletischen Disziplinen sein. Bei bestem Wetter und hervorragend präparierten Wettkampfanlagen, wofür dem Team um Jörg Marose ein herzliches Dankeschön gebührt, wetteiferten alle um bestmögliche Platzierungen und persönliche Bestleistungen.


Den ersten Höhepunkt stellte der Staffellauf der einzelnen Schuljahrgänge gegeneinander dar. Den gewannen zum dritten Mal in Folge die inzwischen 8. Klassen.
Die anschließenden Wettkämpfe im Sprint, Weitsprung, Werfen bzw. Kugelstoßen sowie dem 800m-Lauf waren von Kampfgeist und viel persönlichem Einsatz der Wettkämpfer geprägt. Die begeisternde Arbeit aller Schülerhelfer der 10. Klassen und Lehrer als Teambegleiter bzw. Stations“chefs“ sowie des akribisch agierenden Wettkampfbüros bildeten die Grundlage für ein erlebnisreiches, erfolgreiches und in bester Erinnerung bleibenden Sportfestes. Die Versorgung durch die Sportgaststätte rundete ein durch die Sportlehrer solide vorbereitetes Sportevent unserer Schule ab.

sportfest_2019_17.jpg
Einen Höhepunkt für sich bildete die Siegerehrung für den Mehrkampf zwei Tage später. Mit viel Applaus und Jubel wurden die Platzierten gefeiert – Urkunde und Medaille bewahren den besonderen Augenblick für eine lange Zeit.


Herzlichen Dank dafür allen beteiligten Sportlern und Helfern sowie der Stadt Sandersdorf-Brehna für das Bereitstellen der Sportanlagen.

 

weitere Bilder HIER!

Schulsportfest 2018

Ein Abschluss des leichtathletischen Teils unseres Sportunterrichts wie aus dem Lehrbuch: Das Wetter passte, bestens hergerichtete Wettkampfstätten durch Herrn Marose vom Sandersdorfer Sportplatz (herzlichen Dank für die geleistete Arbeit) und von unseren Sportlehrern gut vorbereitete motivierte Schüler.

 

Erster Höhepunkt nach einer intensiven Erwärmung war der alljährliche Pendelstaffellauf der einzelnen Schuljahrgänge gegeneinander. Wer nun meinte, dass die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen mit ihren zahlreichen Klasseläufern den Sieg schon in der Tasche hatten, sah sich getäuscht. Noch immer zählen Team- und Kampfgeist sowie optimal funktionierende Kehren an den Staffelenden. So kam es zu einem spannenden und alle Zuschauenden begeisternden Zweikampf zwischen den Staffeln der siebten und neunten Klassen, den die jüngeren Schüler am Ende knapp für sich entscheiden konnten. Deren Jubel kannte natürlich keine Grenzen.

 

Die dann folgenden Wettkämpfe auf den Sprintstrecken, dem Weitsprung sowie dem Wurf bzw. Kugelstoß liefen reibungslos und von den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen als Wettkampfstätten- und Staffelbetreuer motiviert, verantwortungsbewusst und fachgerecht/lobenswert betreut über die „Bühne“. Zahlreiche Schulrekorde und viele persönliche Bestleistungen waren der Lohn.

 

Beim 800m- Lauf trennte sich wieder die Spreu vom Weizen. Er dient seit Jahren zum Erteilen der sogenannten Plus-Note und spiegelt den individuellen Einsatz und die Leistungsbereitschaft der Schüler in einer anspruchsvollen Teildisziplin wieder. Diesem letzten Wettkampf entzogen sich zu viele Schüler. Die daran teilnahmen, wurden enthusiastisch von ihren Mitschülern unterstützt, kämpften um bestmögliche Zeiten und wurden mehrheitlich mit der Note „Sehr gut“ für diesen Einsatz belohnt.

Ein großes Dankeschön gebührt an dieser Stelle ebenfalls allen Lehrern und Herrn Krohne für ihre zuverlässige Arbeit an den Wettkampfstätten bzw. im Wettkampfbüro sowie unserer Sekretärin Frau Borstel für das „Ringen“ um die notwendige Busbeförderung unserer Schüler zum Wettkampfort.

 

weitere Bilder HIER!




Datenschutzerklärung